Sofia Wochenendausflug – 5 Gründe

Weiße Schrift auf einem Bild der Alexander Newski Kathedrale: "Wochenendtrip nach Sofia"

Die bulgarische Hauptstadt ist im Moment noch ein Geheimtipp unter Städtereisenden. Wer sie bisher noch nicht auf dem Schirm hatte, sollte demnächst auf jeden Fall einen Sofia Wochenendausflug einplanen. Unserer Erfahrung nach ist Sofia auf jeden Fall einen Besuch wert.

 

1. Günstig und schnell erreichbar

Sofia ist aus Deutschland innerhalb von 2.5 Stunden (ab Hamburg) erreichbar. Flüge findest du aktuell zum Teil für 48€/Person über verschiedene Suchplattformen. Das macht Sofia zu einem begehrenswerten Reiseziel.

 

2. Sightseeing flexibel zu Fuß

In Sofia liegen die Sehenswürdigkeiten sehr zentral und sind gut zu Fuß erreichbar. Es gibt viele gut erhaltene Gebäude aus den Zeiten der Sowjetunion, die wirklich sehenswert sind! Natürlich sind auch Kirchen dabei, allen voran die Alexander-Newski-Kathedrale.

Die kleinen Parks und Grünflächen könnt Ihr perfekt zum Erholen zwischendurch nutzen. Setz Dich hin und genieß die vielen Musiker und Straßenkünstler. Danach geht’s dann weiter, um den Wachwechsel am Präsidentenpalast nicht zu verpassen.

Wir sind nur zum Flughafen und zu unserem Vitosha-Ausflug mit Bus und Bahn gefahren. Den Rest haben wir entspannt zu Fuß erkundet.

 

 

3. Reise in die Vergangenheit

Eine Reise nach Sofia ist auch ein wenig eine Reise in die Vergangenheit. Die Stadt ist eine Mischung aus Moderne und Historie mit dem unverkennbaren Flair des alten Osteuropas der 80er und 90er Jahre. Die Architektur, alte kleine Straßenbahnen und Busse mit Stromanschluss oder die durcheinander gewürfelte Vielfalt verschiedenster nahezu historischer Auto-Modelle (z.B. nutzt die Polizei Lada, VW, Skoda, Audi, Mercedes, BMW, Opel,…) sind nur einige Beispiele, die die bulgarische Hauptstadt so charmant machen.

Zusätzlich waren wir über den bulgarischen Nationalfeiertag (am 3. März) in Sofia und haben die dortigen Feierlichkeiten und Traditionen miterlebt.

 

4. Günstige Preise

Nicht nur die Flüge sind preiswert, auch Unterkünfte, Essen und Bahntickets sind aus deutscher Sicht sehr günstig. Wir haben für unseren Sofia Wochenendausflug für 3 Tage pro Person ca. 100€ inklusive guter Unterkunft mit Frühstück und allem, was dazu gehört bezahlt.

Unser Geld haben wir direkt vor Ort am Flughafen getauscht.

 


 

5. Vitosha Mountain

Das Schönste (für uns) zum Schluss: das Vitosha Gebirge direkt am Rande der Stadt. Von der Bahnstation G.M. Dimitrov seid Ihr innerhalb von ca. 25 Minuten mit dem Bus (123) direkt am Gebirge. Von dort könnt Ihr mit der Gondel nach weiteren 25 Minuten weit nach oben auf das Gebirge fahren, den schönen Ausblick genießen und Euch auf eine kleine Wanderung begeben. Im Winter kann dort auch Ski gefahren werden. Durch die niedrigen Preise vielleicht eine gute Alternative, wenn Dir die Schweiz oder Österreich zu teuer sind. Die bekannten Flüsse aus Steinbrocken sind dort ebenfalls gut zu sehen.

Details zu unserem Ausflug auf den Vitosha findest Du in diesem Post.

 

Bulgarische Küche

Wir haben im Vorfelde viel über die schmackhafte Küche von Sofia gehört. Dazu können wir leider selber nicht viel berichten, da wir die original einheimische Küche nicht probiert haben.

 

Sofia Wochenendausflug zusammengefasst

Sofia ist ein günstiges Reiseziel, das viel Abwechslung und spannende Einblicke in eine uns noch fremde Kultur gegeben hat. Die Kontraste zwischen Hauptstadtleben und Naturerholung und Alt und Neu bringen ein besonderen Flair in die bulgarische Hauptstadt.

 

Hinweis: Schriftzeichen und Sprache

Beachtet unbedingt, dass in Bulgarien das kyrillische Alphabet verwendet wird!

Während beispielsweise deutsch beschriftete Produkte in der dm-Drogerie verkauft werden, kannst Du Dich ansonsten fast komplett auf die Zeichen der slawischen Sprache einstellen. Dies kann z.B. besonders bei Fahrplänen von Bus und Bahn zu Schwierigkeiten führen. Also empfehlen wir Dir entweder ein paar Buchstaben zu lernen, damit Du die Wörter entziffern kannst oder mit Google Maps oder Ähnlichem zu reisen. Da nur sehr wenige Einwohner unserer Erfahrung nach die englische Sprache beherrschen seid ihr sonst im Zweifel etwas allein gelassen.

Was fasziniert Dich an Sofia? Warst Du schon mal dort?

 

Dein Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.